PTS Perg – SPRUNGBRETT in die BERUFSWELT – Schule fürs Leben

Wir – das Team der PTS Perg –

freuen uns darauf, Dich auf Deinem Weg in das Berufsleben zu begleiten. 

 

Was erwartet Dich:

·         ORIENTIERUNG – freie Wahl der Fachbereiche

·         BEWERBUNG – umfangreiche Bewerbungsunterlagen

·         SCHNUPPERLEHRE – Kennenlernen vieler Firmen und Berufe

·         EXKURSIONEN – sehr gute Zusammenarbeit mit der Wirtschaft

·         FACHBEREICHSUNTERRICHT - mit hohem Praxisanteil

·         LEHRPLATZSUCHE – beinahe 100% haben zu Schulschluss eine Lehrstelle oder wechseln in eine höhere Schule

·         VORBEREITUNG auf weiterführende Schulen: Oberstufentraining; Lehre mit Matura


Advent in der PTS Perg

 

Die SchülerInnen der Fachbereichsgruppe „Persönliche Dienste“ beeindrucken unter der Leitung von den Fachbereichslehrerinnen Fr. Kreimer und Fr. Tauber durch ihre Kreativität.

Gerade in diesen Tagen sind es diese Dinge, die einem Hoffnung und Zuversicht geben und kleine Lichtblicke schenken.



Ein Schulwandertag ist immer ein gemeinsames ERLEBEN

Zum besseren Kennenlernen machte sich die Pe-Klasse auf den Weg nach Losenstein. Unser Ziel: Eine Wanderung um den Sonnenkogel und auf den Gipfel der Hohen Dirn.

Soziales Lernen und das Miteinander standen an diesem Tag im Vordergrund. Und genau bei so einem gemeinsamen Erlebnis lernt man sich als Klasse gut kennen, besonders wenn manche an ihre Grenzen kommen.

 

Die herrliche Aussicht belohnte uns für die Strapazen des Aufstiegs und eine kulinarische Verwöhnung auf der Anton-Schosser-Hütte rüstete uns wieder für den nun gar nicht mehr so beschwerlichen Abstieg. Am Ende bleibt uns ein lustiger Tag mit viel Lachen, beeindruckenden Landschaftserinnerungen und ein kleines Zwicken und Zwacken in den Wadeln.


PTS Perg: Unsere Schülerinnen und Schüler retten Leben

Die SchülerInnen der PTS Perg nahmen auch dieses Jahr erfolgreich an der Aktion „Schüler retten Leben – World restart a heart day“ des Jugend Rot Kreuzes teil. Durch das Projekt lernten die SchülerInnen, wie sie richtig reagieren, wenn eine Person einen Atem-Kreislaufstillstand hat. Bei einem Atem-Kreislaufstillstand ist es sehr wichtig, dass der/die Ersthelfer/in unverzüglich mit der Herzdruckmassage beginnt.

Die SchülerInnen führten daher die Herzdruckmassage für einige Zeit ohne Unterbrechung an Little Ann Puppen durch. Wir sind sehr stolz auf unsere SchülerInnen, sie haben die Wiederbelebung sehr vorbildlich gemacht und werden im Ernstfall Leben retten. 




IMAGEFILM